Donnerstag, 21. März 2019
Notruf: 122 / Euronotruf: 112

Brand KFZ

So lautete die Einsatzalarmierung am Mittwoch, den 27. Februar 2019 um kurz vor 18:00

Bei der Anfahrt zum Einsatzort konnte das genaue Brandobjekt noch nicht ausgemacht werden, es hätte zu diesem Zeitpunkt auch noch ein "brennender Holzstapel" auf einem Feldweg sein können. Beim Eintreffen waren jedoch die Konturen eines Baggers ersichtlich, was den Einsatz um einige Aufgaben erweiterte. Es war nun nicht mehr nur der Brand zu löschen und ein erneutes Entzünden der Kunststoffverkleidung zu vermeiden, es musste auch das Austreten diverser Flüssigkeiten wie Hydrauliköl, Diesel und Kühlflüssigkeit vermieden werden.

Die Flammen waren dank des Einsatzes von Schaum als Löschmittel durch unsere Atemschutzträger recht schnell gelöscht, die Kühlung der Karosserie bzw. des Motors und der Tanks erfolgte in weiterer Folge mit normalem Wasser.

Nachdem die Bauteile eine vorerst unbedenkliche Temperatur aufwiesen und keine offensichtlichen Flammen mehr erkennbar waren, wurde die Batterie abgeschlossen und gelegentlich weiter gekühlt. Zum Schluss wurde noch der undichte Hydrauliktank sorgsam entleert und das ausgetretene Öl gebunden.

Nach ca. 2 1/2 Stunden konnten wir nach dem Reinigen sämtlicher Gerätschaften, Schläuche und Atemschutzmasken unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Einsatzleiter: HBI Thomas Schrattenecker

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A, KDO

Eingesetzte Mannschaft: 20

Ein paar Fotos haben wir jedoch schon für Euch

  • 20190227BrandBagger01
  • 20190227BrandBagger02
  • 20190227BrandBagger03
  • 20190227BrandBagger04
  • 20190227BrandBagger05
  • 20190227BrandBagger06
  • 20190227BrandBagger07
  • 20190227BrandBagger09
  • 20190227BrandBagger10
  • 20190227BrandBagger11

Simple Image Gallery Extended

Tags: Brandeinsatz, Feuerwehr, Atemschutz, Schildorn


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Wetterwarnungen für Oberösterreich

Aktuelle Unwetterwarnungen für Oberösterreich

Aktuelle Einätze in Oberösterreich

Live-Einsätze in Oberösterreich

21. März 2019